Verkehr


03 / 2014 Rost in Peace, das "Automuseum" von Michael Fröhlich im Neandertal

Freundlich begrüßte uns Michael Fröhlich in seinem privaten Automuseum und erklärt uns die Fahrzeuge und bei einigen Objekten auch die Geschichte dazu. 50 Traumfahrzeuge mit dem Baujahr 1950 Jahren wurden auf dem parkähnlichen Grundstück ihrem Verfall überlassen. Da liefern sich ein traumhaft schöner Jaguar XK 120 und ein Porsche 356 ein ewiges Rennen, wer wird wohl der Gewinner sein? Alleine der Jaguar hätte heute einen geschätzten Wert von 150.000 €. Auf dem Grundstück steht ein Stück der Berliner Mauer und auf jeder Seite ein Auto von 1950 aus Ost und West. Einen liebevoll restaurierten schwarzen Buick hat er nach eigenen Angaben damals für 17.000 Mark einem Studenten abgekauft. Als dieser Student später mitbekommen hat, was mit dem Wagen passiert ist, war er natürlich wenig begeistert.