Besuchte Schulungen / Seminare


Fotoschule Köln, Basiskurs Fotografie 1, Kamerahandhabung

Für Einsteigerinnen und Einsteiger, die den sicheren Umgang mit ihrer Kamera erlernen und ihr kreatives Potenzial nutzen möchten. Einstellungen und Menüs werden für die eigene Kamera individuell erklärt. Ausführlich behandelt wird die gestalterische Nutzung von Blende und Verschlusszeit sowie der aktuellen Kameratechnik, also zum Beispiel Bildstabilisatoren, Autofokus und manueller Fokus, Weißabgleich, ISO und Auflösung. Natürlich gibt es auch Tipps zum kreativen Einsatz von Objektiven und Filtern, zum Blitzen, zum Drucken und zu Bildbearbeitung und Schwarzweißumwandlung. Der Kurs läuft über 20 Stunden und ist in mehrere Treffen unterteilt. Wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht: Man lernt nachhaltiger und wesentlich entspannter und es macht in der Gruppe einfach mehr Spaß. Fragen, die sich beim Ausprobieren des Gelernten ergeben, können beim nächsten Treffen geklärt werden. Bei den Treffen selbst wechseln wir zwischen Lehre und dem praktischen Üben des Gehörten ab. Für den Kurs benötigen Sie eine Kamera (Spiegelreflex-, Bridge- oder Systemkamera), bei der Zeit und Blende frei manuell einstellbar sind (wir haben auch Leihkameras). Die Teilnehmenden erhalten ein ausführliches, illustriertes Skript auf CD, das alle Inhalte zusammenfasst.

Quelle: Fotoschule Köln


Fotoschule Köln, Basiskurs Fotografie 2, Bildgestaltung

In diesem Basiskurs zur Bildgestaltung geht es um Atmosphäre, Originalität, Aussagekraft und die fotografischen Mittel ihrer Umsetzung. Ziel des Kurses ist eine erweiterte Sicht der Fotografie und die Stärkung der persönlichen Handschrift. Anhand eigener Fotos und an Werken bekannter Fotografinnen und Fotografen können die Teilnehmenden gestalterische Möglichkeiten der Fotografie kennenlernen und für die eigenen Bilder nutzbar machen. Akzentsetzung, Linie, Fläche, Goldener Schnitt, Form und Restform, Kamerastandpunkt, Farbregie und Tiefenschärfe sind einige Stichworte hierzu. Die Teilnehmenden erhalten ein ausführliches, illustriertes Skript auf CD, das alle wichtigen Inhalte zusammenfasst. 

Quelle: Fotoschule Köln


Fotoschule Köln, Basiskurs Fotografie 3, Lichtgestaltung Porträts

Das wichtigste Mittel zu wirkungsvollen Bildern zu kommen, ist gutes Licht. Ob düster, strahlend oder heiter: Durch das richtige Licht lassen sich ganz unterschiedliche Bildstimmungen und Bildaussagen erzeugen. Der Blick des Betrachters lässt sich führen und Plastizität und Textur der Bildgegenstände hängen vom Licht ab. Ziel des Praxisworkshops ist, die Wirkung der wichtigsten Lichtarten zu kennen und sie bei Tageslicht nutzen oder mit Kunstlicht selbst herstellen zu können. Dazu werden Bildbeispiele besprochen, aber vor allem arbeitet die Gruppe praktisch im Studio. Der Workshop zeigt hierzu den Einsatz von Studiolicht, Filtern, Aufhellern und anderem Zubehör am Beispiel Porträtfotografie. Er vermittelt auch Ideen zur Komposition (Tiefenschärfe, Bildaufteilung, Silhouetten, Ausleuchtung des Hintergrunds) und zur guten Regie. Die gezeigten Methoden der Lichtnutzung sind dann problemlos bei Tageslicht und Mischlicht anwendbar und auf andere Motive wie Stillleben, Landschafts- und Architekturaufnahmen oder auf Interieurs übertragbar. Zu diesem Kurs ist das Buch "Gestalten mit Licht und Schatten" des Dozenten im dpunkt.verlag erschienen. 
 
Quelle: Fotoschule Köln


Fotoschule Köln, Blitzlichtfotografie, Praxisworkshop Kompaktblitz

Der Workshop zeigt den Systemblitz in seinen verschiedenen Einsatzgebieten: als Hauptlichtquelle, zum Aufhellen starker Kontraste (etwa bei hohem Sonnenstand) oder in Mischlichtsituationen (Glühlampe und Sonnenlicht). Der Blitz lässt sich direkt, indirekt oder entfesselt verwenden, er kann besondere Lichtstimmungen erzeugen, Hintergrund und Vordergrund trennen oder warm- und kalttonige Bildbereiche schaffen. Aber auch für spezielle Effekte kann man den Blitz verwenden: Einfrieren von Bewegung, Farbverfremdungen und Wischeffekte sind einige Beispiele. Der Kurs vermittelt die richtige Einstellung von Blitzgerät und Kamera und bietet eine Einführung in die Lichtregie. Sichere Kamerahandhabung ist die Voraussetzung für diesen Kurs, der gut als Ergänzung zum Basiskurs 3 (Lichtgestaltung) geeignet ist.

 

Quelle: Fotoschule Köln