Köln Melaten-Friedhof

EAU  DE  COLOGNE
Köln Melaten-Friedhof · 13. Mai 2021
Johann Maria Carl (Karl) Farina (* 10. Juli 1840 in Köln; † 21. August 1896 ebenda) war Kölnisch-Wasser-Fabrikant, Sammler und Stifter. Leben Er war einer der Söhne von Jean Marie Farina. Nach dem Tode seines älteren Bruders leitete er die Eau de Cologne Fabrik „Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz“.

"Der Tiger von Eschnapur"
Köln Melaten-Friedhof · 13. Mai 2021
René Deltgen, geboren am 30. April 1909 in Esch-sur-Alzette, Luxemburg, geht nach dem Abitur nach Köln und besucht dort ab 1927 die Schauspielschule. 1929 wechselt er als Schauspielschüler an die Städtischen Bühnen Köln, wo er zwei Jahre später sein Bühnendebüt gibt. Anschließend ist er in der Spielzeit 1934/35 an den Städtischen Bühnen Frankfurt am Main zu sehen, danach von 1936 bis 1944 vorwiegend an Berliner Theatern, unter anderem an der Volksbühne.

Willy Birgel
Köln Melaten-Friedhof · 11. Mai 2021
Der ge­bür­ti­ge Köl­ner Wil­ly Bir­gel war ein po­pu­lä­rer Thea­ter- und Fern­seh­schau­spie­ler. Sei­ne grö­ß­ten Er­fol­ge fei­er­te er in den 1930er und 1950er Jah­ren. In die Kri­tik ge­riet er, weil er in NS-Pro­pa­gan­da­fil­men mit­ge­wirkt hat­te, wes­halb er nach 1945 zeit­wei­se Auf­tritts­ver­bot hat­te.

"Der goldene Wahlen"
Köln Melaten-Friedhof · 08. Mai 2021
Jakob Wahlen war ein Fabrikant, der aus einer Familie von Guts- und Ziegeleibesitzern im heutigen Vorort Ehrenfeld stammt. Da er mit fast allem, was er anpackt, erfolgreich war, wurde er auch der "Goldene Wahlen" genannt. Seine Tochter Elisabeth hat Johann Wilhelm Birkhäuser geheiratet, und das Grabmal wird auch von deren Familie genutzt.

Ich habe Dich gerufen bei Deinem Namen
Köln Melaten-Friedhof · 06. Mai 2021
Liebe Freunde von Orte der Stille, dieses wundervolle Kreuz von Fritz Burgbacher muss man / Frau sich mal genauer anschauen. Es ist unglaublich was sich hier in der Symbolik alles dargestellt wird. Im Text findet Ihr einige Erläuterungen und Erklärungen von Sabine Kuhn. Vielen Dank liebe Sabine

Der Erzengel Michael
Köln Melaten-Friedhof · 30. April 2021
Liebe Freunde von Orte der Stille, zu dem Brennereibesitzer Michael Daverkausen lässt sich leider nicht viel finden. Der Erzengel Michael auf der Grabstätte, dargestellt mit einem Feuerschwert bzw. Flammenschwert und einer Waage ist schon was Besonderes. Vielleicht sind ja nicht nur die Vornamen identisch, vielleicht hat Michael Daverkausen die Menschen oder seine Familie beschützt, vielleicht war er aber auch ein mutiger Kämpfer?

Familie Gustav Brandt
Köln Melaten-Friedhof · 27. April 2021
Bei dieser wunderschönen Frau in ihrem weißen Gewand bin ich „lange“ stehen geblieben. Der strenge frontale Blick, ihre aufrechte Kopfhaltung und ihre weit ausgestreckten Arme unterstreichen die Symmetrie der roten Granitwand. Diese Symmetrie wird durch das „fließende“ Gewand ein wenig gebrochen, aber nicht aufgehoben. Das wunderschöne Faltenspiel des Stoffes sowie Licht und Schatten geben ihr ein bisschen Körperlichkeit zurück.

Felten & Guilleaume
Köln Melaten-Friedhof · 25. April 2021
Franz Carl Guilleaume Eine sehr beeindruckende Firmengeschichte, aber lest selber. 1823 erschien in einer Kölner Zeitung die erste Anzeige unter dem Namen Felten & Guilleaume. 1826 wurde die Seilerei Felten & Guilleaume am Karthäuserwall gegründet. Vier Jahre später wurde die erste Betriebskrankenkasse von Felten & Guilleaume eingetragen.

Willy Millowitsch
Köln Melaten-Friedhof · 23. April 2021
Willy Millowitsch Willy Millowitsch (* 8. Januar 1909 in Köln; † 20. September 1999 ebenda) war ein deutscher Theaterschauspieler und der bekannteste Kölner Volksschauspieler. Er war Leiter des privaten Kölner Millowitsch-Theaters.

Das Pentagramm
Köln Melaten-Friedhof · 21. April 2021
Um Freimaurer ranken sich viele Mythen, vor allem die Zeichen und Symbole sorgen für viel Interesse an der Geschichte der Freimaurer. Das Pentagramm wird nicht nur von Satanisten, sondern auch von Freimaurern und einigen Religionen verwendet. Bei den Freimaurern steht der fünfzackige Stern für einen fünffach gebrochenen Lichtstrahl, dessen Anfang zu seinem Ende zurückkehrt.

Mehr anzeigen