Köln Melaten-Friedhof

Der edle Mann
Köln Melaten-Friedhof · 18. April 2021
Der edle Mann, der in hochherziger Gesinnung seine Vaterstadt mit dem Prachtbau eines neuen Museums beschenkte, war am 17. November 1797 zu Köln geboren und starb daselbst am 22. April 1861. Er widmete sich dem Kaufmannsstande und setzte seines Vaters Geschäft in exotischen Häuten fort, das durch das Hinzutreten von Gesellschaftern einen großartigen Aufschwung gewann.

Wolfgang Anheisser
Köln Melaten-Friedhof · 16. April 2021
Henriette Anheisser, 1.12.2012 Diese website ist dem Andenken an Wolfgang Anheisser gewidmet, der nach einem Bühnenunfall während einer Aufführung von Millöckers "Bettelstudent" am 1. Januar 1974 verunglückte und an den Folgen seiner Verletzungen vier Tage später verstarb. Dank der vielen Aufnahmen, die mein Mann in den 14 Jahren seiner Bühnen-Karriere machte, ist er in den Köpfen vieler Musikliebhaber nach wie vor präsent:

Mögen Engel Dich begleiten
Köln Melaten-Friedhof · 12. April 2021
"Von einem Tage, den die Menschen leben, erblickt ich nur das Morgenrot. Vor Stürmen, die der Menschen Brust durchbeben, bewahrte mich ein früher Tod. Verweile Wanderer, nicht mich zu beweinen. Geh hin und tröste mir die lieben Meinen".

„Ich jon zum Stüsschen“
Köln Melaten-Friedhof · 11. April 2021
Liebe Freunde von Orte der Stille, der Text ist aus dem Jahr 2005 aber wunderbar geschrieben und mit Stüssgen starb eine echt kölsche Marke. „Ich jon zum Stüsschen“ ist in Köln fast zu einem Synonym für „Ich gehe einkaufen“ geworden. Damit ist bald Schluss. Die 1897 von Cornelius Stüssgen gegründete Lebensmittelfirma wird es bis spätestens Ende 2005 nicht mehr geben. Die Rewe-Handelskette strebt eine einheitliche Vertriebslinie an.

Hänneschen und Bärbelchen
Köln Melaten-Friedhof · 09. April 2021
„...habe ich ein schönes eingerichtetes Bobbenspiel, welches allen Menschen wohl gefällt, weil ich auf keine einzige verführerische Art, kein Mensch mit meinem Spiel, beleidige, weil ich vor alle unartige anständt besorget bin, denn mein Spielhaus ist wohl mit Licht versehen und auch zwei aufmerksamen Männern, welche gute Subordination beibehalten.

Hauptpfarrer des Hohen Doms zu Köln
Köln Melaten-Friedhof · 07. April 2021
Der Entwurf der Stele im klassizistischen Stil stammt von Ferdinand Franz Wallraf. Bestattet ist hier der Hauptpfarrer des Hohen Doms zu Köln, außerdem Professor und Rechtsgelehrter. Ihm war die Aufgabe zugefallen den neuen Friedhof Melaten einzusegnen, just zu einer Zeit, als er "arbeitslos" war, hatten ihn doch die Franzosen seiner Ämter enthoben. Er starb am 30.11.1818, im Alter von 73 Jahren und im 49. Jahr seines Priestertums.

Lehrlinge fuhren Porsche
Köln Melaten-Friedhof · 04. April 2021
Die Pleite der Herstatt Bank Die Herstatt-Pleite 1974 ist eine der folgenschwersten Bankenzusammenbrüche in der Bundesrepublik. Devisenspekulationen führen sie in den Abgrund, aber Bankier Iwan David Herstatt sah sich als Opfer einer Verschwörung.

Willi Ostermann
Köln Melaten-Friedhof · 03. April 2021
Am 6. August 1936 starb Ostermann im Krankenhaus. Bei seiner Beisetzung am 10. August 1936 säumten 35.000 Zuschauer den Trauerzug vom Neumarkt bis zum Melaten-Friedhof an der Aachener Straße. Seine Komposition Och, wat war dat fröher schön doch en Colonia spielte eine Musikkapelle, als Ostermann zu Grabe getragen wurde. Kölns Geschäfte schlossen, bis der Tote im Frack im städtischen Ehrengrab beigesetzt wurde.

"Kölner Zucker"
Köln Melaten-Friedhof · 02. April 2021
Alles begann im Jahr 1870. Die Kölner Industriellen Emil Pfeifer, Eugen Langen und Valentin Pfeifer gründeten das Unternehmen Pfeifer & Langen. Bis heute ist unsere Gruppe in Familienhand. Unternehmertum, Innovationsgeist, aber auch Menschlichkeit sind Werte, die uns leiten. Wir sehen sie als Fundament einer modernen, offenen und internationalen Unternehmenskultur.

Der Heiratsvermittler!
Köln Melaten-Friedhof · 31. März 2021
Liebe Freunde von Orte der Stille, der "Heiratsvermittler" heute würde man sagen Netzwerker oder BigLinker bezieht sich auf die Geschäftsverbindungen die Louis Hagen geschaffen hat. Zu jener Zeit hatte er wohl überall seine Finger im Spiel und hatte die besten Kontakte die man sich vorstellen kann, selbst Konrad Adenauer zählte zum engsten Freundeskreis. Unglaublich was dieser Mensch für Köln geschaffen und geleistet hat, aber lest selber.

Mehr anzeigen