· 

Der Erzengel Michael

Liebe Freunde von Orte der Stille,

 

zu dem Brennereibesitzer Michael Daverkausen lässt sich leider nicht viel finden. Der Erzengel Michael auf der Grabstätte, dargestellt mit einem Feuerschwert bzw. Flammenschwert und einer Waage ist schon was Besonderes. Vielleicht sind ja nicht nur die Vornamen identisch, vielleicht hat Michael Daverkausen die Menschen oder seine Familie beschützt, vielleicht war er aber auch ein mutiger Kämpfer?

 

Der Erzengel Michael 

 

Er beschützt Menschen in Gefahr, er entscheidet über das Schicksal der Seelen nach dem Tod, er hütet den Lebensbaum – der Erzengel Michael hat viele Aufgaben.

 

Unter den zehn Erzengeln der Kabbala (Metatron, Raziel, Zaphkiel, Zadkiel, Chamuel, Uriel, Gabriel, Raphael, Sandalphon) nimmt Michael eine Sonderstellung ein: Er ist der einzige Erzengel, der in der Bibel Erwähnung findet. Er gilt als der wichtigste Engel; als der, der Gott am nächsten steht. Der Erzengel Michael verfügt sowohl über eine weiche, sorgsame Seite als auch über eine harte, kämpferische.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Raffael - Retouched from File:Le Grand Saint Michel, by Raffaello Sanzio, from C2RMF.jpg, originally C2RMF:

Galerie de tableaux en très haute définition: image page, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15710194

Der Überlieferung zufolge war er der Engel, der Daniel vor den Löwen in der Löwengrube beschützte. Und Michael soll es auch gewesen sein, der durch den brennenden Busch mit Moses sprach. Michael gilt als Schutzengel durch und durch: Er hilft Menschen, Gefahrensituationen unbeschadet zu überstehen, und auch nach dem Tod stellt er ihr Wohlergehen sicher, indem er ihre Seelen wohlbehütet ins Jenseits führt. Doch Michael steht auch für Gerechtigkeit und die Einhaltung von Gottes Gesetzen: So ist er derjenige, der Adam und Eva aus dem Garten Eden jagte, als diese vom Baum der Erkenntnis gegessen und damit gegen eine von Gottes Regeln verstoßen hatten. Und so ist Michael auch der Anführer der Heerscharen des Himmels. Er war derjenige, der Luzifer und sein Gefolge aus dem Himmel jagte, als diese sich gegen Gott aufbäumten. Außerdem ist Michael derjenige, der über das Schicksal der Seele eines Menschen nach seinem Tod entscheidet, indem er dessen Leben und Taten nach Gut und Böse beurteilt.

 

 

Der Erzengel Michael: Symbole und Attribute

 

Kein anderer Engel wurde in der Geschichte der Menschheit so häufig dargestellt wie der Erzengel Michael. Eines seiner wichtigsten Symbole ist zweifelsohne das Schwert, mit dem er den Drachen der Finsternis (Luzifer) besiegte. Die Waage ist das Zeichen dafür, dass Michael nach dem Tod eines Menschen mit der Seelenwaage alle seine guten und schlechten Taten abwiegt. Das mystische Rot steht für Wärme und Feuer, aber auch für Blut – denn nicht zuletzt ist Michael auch ein mutiger Kämpfer, der voller Inbrunst die göttlichen Belange verteidigt. Und mit der Posaune wird Michael dereinst die Toten aus den Gräbern erwecken.

 

  • Aura: blau und rot
  • Kristall: Saphir
  • Chakra: Sakralchakra, Stirnchakra, Kehlkopfchakra
  • Symbol: blauer Lichtstrahl, Schwert, Waage, Posaune
  • Patron: Kranke, Arme, Polizisten, Soldaten
  • Wochentag: Sonntag

 

Der Erzengel Michael und die Bedeutung seines Namens

 

מיכאל‎‎ ist die ursprüngliche Version des Namens Michael. Sie kommt aus dem Hebräischen und bedeutet so viel wie: „Wer ist wie Gott?“ Der Legende zufolge erhob sich einmal eine Schar von Engeln gegen Gott – Luzifer war ihr Anführer, der die Auffassung vertrat, er und seine Gefolgsleute seien selbst gottgleich. Dieser Frevel erregte den Zorn Michaels. Mit seinen Getreuen stellte er sich Luzifers Truppe entgegen und rief aus: „Wer ist wie Gott?“

 

 

Ein unerbittlicher Kampf folgte, an dessen Ende Erzengel Michael seine Gegner mit dem Flammenschwert bezwang und in die Finsternis hinunterstürzte.

 

Schutzengel: Michael als Schutzpatron

 

Kämpferisch, wie er ist, gilt der Engelsprinz Michael als Schutzherr der Soldaten und Ritter, aber auch der Armen, Kranken und Sterbenden. Auch Bäcker, Kaufleute und Apotheker stehen unter seiner schützenden Hand. Allgemein ist er der Schutzengel, der in Gefahrensituationen schützt. Und nicht zuletzt ist Michael der besondere Schutzpatron des Volkes Israels.

 

Der Erzengel Michael und seine Botschaften

 

Erzengel Michael ist derjenige, der Buch über die guten und die schlechten Taten jedes Einzelnen führt. Auf Basis dieser Aufzeichnungen urteilt Michael als Seelenwäger nach dem Tod des Menschen über das Schicksal dessen Seele. Nach diesem sogenannten Partikulargericht geleitet Michael die Seele ins Himmelsreich.

 

Wichtige Botschaften sind unter anderem:

  • Handeln Sie stets reinen Gewissens. Seien Sie ein guter Mensch.
  • Fügen Sie niemandem absichtlich Schaden zu.
  • Haben Sie den Mut, andere darauf hinzuweisen, wenn sie Unrecht tun.
  • Gestalten Sie Ihr Leben aktiv selbst; seien Sie von anderen unabhängig.
  • Konzentrieren Sie sich auf das Gute in sich selbst und handeln Sie danach.

Bei diesen Themen leistet der Erzengel Michael Hilfestellung:

  • Stärkung der Intuition
  • Schutz vor gefährlichen Personen
  • Linderung von Ängsten, Phobien und Zwängen
  • Vertreiben von negativen Energien und Alpträumen
  • Verteidigung gegen Unrecht
  • Unterstützung beim Umgang mit belastenden Situationen
  • Verlassen der Opferrolle

Der Sensenmann von Johann Müllemeister, in Patenschaft der Steinmetzfamilie Steinus, ist sicherlich das Wahrzeichen vom Melaten Friedhof in Köln.

Du interessierst Dich für alte Friedhöfe und insbesondere den Melaten Friedhof, dann besuche unsere neue Community auf Facebook.

 

 

Hier geht es zur Community


Die Bedeutung des Michaelstages

 

Im Jahr 813 nach Christus wurde in Mainz der 29. September zum Gedenken an den Erzengel Michael festgelegt. Ursprünglich ehrten auch die Germanen an diesem Tag ihren wichtigsten Gott Wotan – und so kommt es nicht von ungefähr, dass zahlreiche Bräuche rund um den 29. September eigentlich aus germanischer Zeit stammen. Lange Zeit wurde in der Nacht vor dem Michaelstag auch ein Feuer entzündet: Als Symbol dafür, dass die dunkle Jahreszeit endgültig angebrochen war und Arbeiten unter Tageslicht ab jetzt nur noch eingeschränkt möglich war. Auch viele Bauernregeln ranken sich um den Michaelstag – wenn die Nacht vor Michaelis hell ist, so soll darauf ein strenger und langer Winter folgen – wenn es aber an Michaelis regnet, so soll der nächste Winter sehr mild verlaufen.

 

Was macht Michael so besonders?

 

Ohne Zweifel ist Michael der bedeutendste aller Erzengel. Bösen Mächten stellt er sich beherzt entgegen, damit das Gute schließlich siegen kann. Er ist ein mächtiger Schutzpatron, Seelenwäger und Schutzengel der Armen, Schwachen und Kranken. Und seine Posaune ist es, die am Jüngsten Tag erklingen und das Ewige Leben ankündigen wird. Kein Wunder also, dass Michael eine Figur ist, die stets die Fantasie der Menschen beflügelte und viele Künstler seit Jahrhunderten inspiriert hat.                                                       Erzengel Michael am Kölner Dom

                                                                                                                                                                                                                             Von Andreas Tille - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=164498

 

 

 

Quelle Text: https://www.questico.de/magazin/spiritualitaet/erzengel-michael.do

Heruntergeladen am 29.04.2021

Liebe Freunde von Orte der Stille,

mich erreichen immer wieder Anfragen, ob man meine Bilder auch kaufen kann.

 

Schaut doch einfach mal rein!

In den Galerien könnt Ihr vom kostenlosen Download, über Postkarten und hochwertige Fotodrucke, bis zum Hahnemühle Fine Art Print, viele Produkte zu fairen Preisen auswählen. Leider kann ich Euch nicht alle Bilder und alle Möglichkeiten im Shop  zeigen, wenn Ihr ein bestimmtes Bild kaufen möchtet, oder "Sonderwünsche" habt, dann

  

     schreibt mir einfach!

 


Hier könnt Ihr meinen Blog abonnieren!

Was ist ein RSS-Feed? Und wie kann ich RSS nutzen?

Oder den nachfolgenden Link kopieren und im Feed Reader einfügen.

 

https://www.womeli.de/rss/blog/


Warum solltest du RSS-Feeds abonnieren?

Ganz einfach: Du hast viele Lieblings-Webseiten, aber nicht die Zeit und Lust alle jeden Tag nach interessanten und neuen Artikeln zu durchsuchen?

 

Ein RSS-Reader bündelt alle aktuellen Artikel deiner Lieblings-Webseiten und -Blogs auf einer übersichtlichen Seite. Auch alle deutschen Zeitungen und Nachrichtendienste bieten übrigens RSS-Feeds für ihre Leser.

 

So bist du immer auf dem neusten Stand der Dinge, kannst die für dich interessanten Artikel auswählen, und musst keine Zeit mehr damit verbringen, alle Webseiten einzeln zu besuchen.

Das nachfolgende Video am Beispiel von Feedly ist gut gemacht, aber es gibt auch viele andere kostenlose und gute Feed Reader.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0